Menu
Medovik

Zutaten

Für das Medovik Rezept benötigt ihr folgende Zutaten:

Für den Teig

- ca. 600g Mehl (Typ 405)

- 150g Zucker

- 2 Esslöffel Honig

- 2 Eier​

- 1 Packung Backpulver

- 100g Butter

Für die Creme:

- 100g Zucker

- 400ml Schlagsahne (am besten Kalt)

- 400g Schmand (24%) 

- 1 Packung Sahne Steif

- 1 Zitronen Aroma

Medovik Rezept

Teigzubereitung

1. Die Eier und den Zucker, entweder mit einer Küchenmaschine oder dem Mixer, zwei bis drei Minuten cremig rühren.

2. Die Butter und zwei EL Honig in einem Topf erwärmen, dass aufkochen ist nicht notwendig, nur kurz erwärmen.

3. Die aufgeschlagene Zucker und Eier Masse, in den Topf zu der erwärmten Butter geben, dann die Zutaten rühren und das Backpulver dazugeben.

4. Das Mehl Stückweise in den Topf geben und unterrühren, möglicherweise benötigt ihr nicht das ganze Mehl für die Herstellung des Teiges.

5. Den Teig der Länge nach ausrollen, danach ihn in sechs Stücke schneiden, denn für den Medovik Kuchen brauchen wir mehrere Böden.

6. Befeuchtet eure Arbeitsplatte, dann legt das Backpapier auf die feuchte Stelle. Eine Kugel Teig, dünn auf dem Backpapier ausrollen, dass ganze mit den restlichen Kugeln wiederholen. Am Ende habt ihr sechs ausgerollte Teige auf sechs Stücken Backpapier.

7. Damit alle Teige die gleiche Form haben, habt ihr zwei Möglichkeiten, entweder nun im rohen Zustand mit einem Topfdeckel zurechtschneiden oder nachdem sie frisch gebacken sind. Ich schneide die Teige in Form, nachdem sie frisch gebacken sind.

8. Die Teige für fünf bis sechs Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze backen, nachdem backen würde ich empfehlen die Teige mit einem Topfdeckel in Form zu schneiden. Der Medovik Kuchen soll am Ende, schließlich auch gut aussehen. Die weggeschnittenen Stücke Teig werden am Ende als Dekoration verwendet.

Cremezubereitung

9. Für die Creme als erstes die Schlagsahne, zwei bis drei Minuten, entweder mit der Küchenmaschine oder dem Mixer, rühren.

10. Den Zucker und Sahnesteif unterrühren, solange rühren bis die Schlagsahne steif wird. Jetzt noch den Schmand und das Zitronenaroma unterrühren, dann ist die Creme fertig.

Schichten und Dekoration

11. Die weggeschnittenen Reste der Böden, mit der Küchenmaschine oder mit der Hand klein hacken, dies dient gleich als Dekoration für den Medovik Kuchen.

12. Nun kommt der schöne Teil, dass schichten der Böden. Auf den ersten Boden, eine Schicht Creme verteilen, dann den nächsten Boden drauflegen, bis alle Böden aufgebraucht sind. Auf den letzten Boden, ebenfalls Creme verteilen, da kommen gleich die gehackten Reststücke Kuchenboden drauf.

13. As nächstes die gehackten Reststücke vom Kuchenboden auf dem Medovik Kuchen und an der Seite verteilen. Den Medovik Kuchen einen Tag im Kühlschrank stehen lassen, dann ist er fertig zum essen.

Video

Im unteren Video seht ihr das Medovik Rezept praktisch umgesetzt. Hinterlasse einen Kommentar auf unserem YouTube Kanal, wenn dir das Rezept gefallen hat oder schreibe uns dort was wir besser machen können. Wir freuen uns über jedes Feedback. Unter dem folgenden Link gelangst du zu dem Video auf unserem YouTube Kanal. 

Habt ihr Lust auf weitere Gerichte?, dann klickt auf eine der folgenden Kategorien: Russische GerichteDesserts & Gebäck, Herzhafte GerichteSalateSuppen.